Mäuse und Ratten bekämpfen

Wühlmäuse bekämpfen

Sehr kurze Reaktionszeiten!​

Fragen Sie Ihren persönlichen Termin an!​

Sanitär Notdienst Hotline

Unsere Leistungen für Sie im Überblick:

Wühlmäuse bekämpfen & vertreiben

  • Im Garten
  • Im Blumenbeet / Gemüsebeet
  • Auf dem gesamten Grundstück

Sie haben Wühlmäuse bei Ihnen im Garten entdeckt? Zögern Sie nicht lange und melden sich gleich bei uns um Schädigungen an der Rasenfläche oder aber an Ihrem Blumen- oder Gemüsebeet  möglichst gering zu halten.

Wühlmäuse bekämpfen   – Jetzt muss schnell gehandelt werden!

Für jeden Garten- oder Hausbesitzer der seinen geliebten Garten hegt und pflegt ist das Auftauchen einer Wühlmaus der reinste Alptraum. Durch das unterirdische Gangsystem, welches die Mäuse anlegen, wird nicht nur der Rasen beschädigt, sondern auch  Zierpflanzen, Blumen- und Gemüsekulturen sowie Obstgehölze.

Was ist eine Wühlmaus und wie genau sieht sie aus?

Die kleine Wühlmaus gehört zu der Familie der Nagetiere – genau genommen zu den Wühlern. Es gibt unzählig viele Wühlmausarten, bis zu 150 Arten sind in Deutschland bekannt. Hier sind vor allem die Feld- und Erdmäuse, Rötelmäuse, Schermäuse und Bisamratte am häufigsten vertreten.

Die etwa 10-25 cm kleine Wühlmaus hat kleine Augen und rundliche Ohren, die meist hinter den Haaren versteckt sind. Auch hat sie einen deutlich runderen Körper, sowie einen kurzen Schwanz. Das Fell ist hellbraun, manchmal auch gräulich. Die Wühlmaus bringt pro Wurf ungefähr 20 Jungen zur Welt, im Jahr wirft die Wühlmaus von März bis Oktober bis zu 4 mal. Die Lebenserwartung des Nagetieres beträgt ca. 2 Jahre.

Besonders wohl fühlt sich die Wühlmaus im Freien, gern auch in Grün- und Gartenbauanlagen, eben da, wo es viel Nahrung gibt.

An Winterschlaf denkt die Wühlmaus erst gar nicht – sie ist das ganze Jahr über aktiv. Besonders in den Morgenstunden und bei Dämmerung ist der kleine Nager besonders motiviert, den Garten umzugraben. Dabei ernähren sich von einer Vielzahl von Pflanzen und von der Rinde einiger Bäume.

Woran erkenne ich, dass ich Wühlmäuse im Garten habe – welche Anzeichen gibt es?

Charakteristisch sind die sehr nah an der Oberfläche gebauten Gangsysteme (ca. 50 – 100 Meter lang)  – meist messen diese nur wenige Zentimeter Durchmesser. Erkennbar sind die Gangsysteme an der Oberfläche durch lange, flache Erdhaufen, die im Gegensatz zum Maulwurfgang bzw. Haufen gerade verlaufen. Beim Graben ihres Tunnels nagt die Wühlmaus an allem, was ihr in den Weg kommt, insbesondere an Wurzeln oder Rinde.

Außerdem können Sie rillenförmige Fraßspuren an Baumrinde oder ähnlichem finden.

Tipp: Wenn Sie die Öffnung des Ganges finden und diesen wieder mit Erde bedecken, wird sich der Nager bei einem Wühlmausbefall binnen weniger Stunden bemerkbar machen. Der Nager kontrolliert sein Gangsystem regelmäßig, um Eindringlinge fernzuhalten. Sollte demnach die von Ihnen zugeschüttete Öffnung wieder „geöffnet“ sein, spricht dies für einen Wühlmausbefall in Ihrem Garten.

Mäuse entfernen

Was sind Hausmittel gegen Wühlmäuse?

Folgende Pflanzenarten sollen helfen, den Wühlmausbefall vorzubeugen oder gar zu vertreiben:

  • Narzisse
  • Steinklee
  • Traubenhyazinthe
  • Kaiserkrone
  • Zwiebel & Knoblauch

Der Geruch der folgenden Gewächse kann eine Wühlmaus vertreiben:

  • Thujen (Lebensbaum)
  • Fichtenzweige
  • Holunderzweige
  • Kampfer
  • Tierhaare

Profi-Tipps:

Rezept: Holunderjauche für die Wühlmausbekämpfung bzw. Vertreibung

Geben Sie in ein verschließbares Gefäß 1 Kilo frische Holunderblätter  und gießen anschießend in 10 l Wasser hinzu. Nun lassen Sie das Gemisch ungefähr 2 Wochen ziehen – vorzugsweise an einem möglichst sonnigen Platz im Freien. Die fertige Holunderjauche kann nun mit samt den Blättern in den Eingang der Wühlmausgänge gegossen werden. Der für die Wühlmaus unangenehme Geruch wird Sie hoffentlich daran hindern, die Gänge weiter zu benutzen.

Es gibt neben Hausmitteln auch unzählige Präparate in Bau- und Supermärkten. Bei einem größeren Wühlmausbefall können diese Mittel jedoch nicht mehr wirken, weshalb hier eine schnelle Hilfe durch Schädlingsexperten unbedingt notwendig ist.

 
Sie haben Wühlmäuse bei Ihnen im Garten und benötigen nun professionelle Hilfe bei dem Bekämpfen von Wühlmäusen ? Wir helfen gerne. Melden Sie sich bei uns und vereinbaren gleich einen Termin, sodass wir uns Ihre Situation direkt vor Ort ansehen können.
 
 

Ihre Vorteile auf einen Blick…

  • Lokale Fachmänner aus Ihrer Region
  • Schnelle Abwicklung
  • Keine langen Wartezeiten
  • 24 Stunden Notdienst
 
Schädlingsbekämpfung  – FABEOS
 

Öffnungszeiten:
Mo-So 00:00-24:00 Uhr