Marderabwehr

Sehr kurze Reaktionszeiten!​

Fragen Sie Ihren persönlichen Termin an!​

Unsere Leistungen für Sie im Überblick:

  • Marderabwehr für
    • Haus
    • Dachboden
    • Garten
    • Auto
  • Mardervergrämung
  • Marderbekämpfung

Sie haben einen Marder bei Ihnen im Haus, Dachboden, Auto oder  im Garten entdeckt? Zögern Sie nicht lange und melden sich bei uns um den unliebsamen Mitbewohner wieder los zu werden.

Marderabwehr – Der ungebetene Mitbewohner

Der Steinmarder ist bei allen Hausbesitzern und Autofahrern ein ungebetener Gast.  In Wohngegenden ziehen die zahlreichen Futterquellen, wie Abfälle, den Nager an. Es kann im schlimmsten Fall sogar passieren, dass es sich der Steinmarder bei Ihnen auf dem Dachboden bequem macht und dabei sehr viel Schaden anrichten kann. Nicht selten werden Dämmungen, Isolierungen oder aber Elektroleitungen zerstört, sodass dies weitreichende Folgen und Kosten bedeuten kann.

Anzeichen eines Marders im Haus

  • Ungewöhnliche Geräusche auf dem Dach
  • Marderkot & Urin
  • Beutetiere des Marders (Verwesungsgeruch)
  • Marderspuren (Kratzspuren)
  • Unangenehme Gerüche (Kot & Urin)

Zudem kann das Verwesen des Beutetieres andere Insekten wie Madenwürmer oder Fliegen erzeugen, was zusätzlich unangenehm im Haus ist.

Marder im Auto – was kann ich tun?

Zwar ist der Marder das ganze Jahr über aktiv, so werden laut ADAC die meisten Marderschäden von April bis Juli gemeldet. Aufgrund des warmen und geschützten Motorraumes ist das Auto jedoch auch in den kälteren Monaten ein beliebter Platz für den Steinmarder.

Laut ADAC werden folgende Bauteile am meisten vom Steinmarder beschädigt:

  • Zündkabel
  • Kühlwasser- und Scheibenwaschwasser-Schläuche
  • Kunststoffschläuche
  • Faltenbälge an Antriebswellen und an der Lenkung
  • Stromleitungen bzw. deren Isolierung
  • Isoliermatten für die Geräusch- und Wärmedämmung

Schäden an Bremsschläuchen können weitreichende Folgen haben und schwere Unfälle verursachen. Prüfen Sie deshalb öfters den Motorraum auf eventuelle Beißspuren.

Marderschäden am Auto müssen unbedingt sofort behoben werden, sodass ein sicheres Fahren gewährleistet ist.

Profi-Tipps:

Sie haben einen Marder  bei Ihnen im Haus auf dem Dachboden, Garten oder im Auto entdeckt? Sie benötigen nun professionelle Hilfe bei der Marderabwehr? Wir helfen gerne. Melden Sie sich bei uns und vereinbaren gleich einen Termin, sodass wir uns Ihre Situation direkt vor Ort ansehen können.

 
 
 
 

Marder vertreiben – Jagdzeit vorbei und jetzt?

Marder unterliegen dem Tierschutzgesetzt. Dies bedeutet, dass jedes Bundesland in Deutschland eine Schonzeit für den Steinmarder festgelegt hat, in der das Tier nicht gefangen oder getötet werden darf. In Bayern ist diese Schonzeit vom 01. März bis zum 15. Oktober. In diesem Zeitraum herrscht Jagdverbot. Grund dafür ist hauptsächlich das Großziehen der Jungtiere.  Allerdings birgt das Tier auch in dieser Zeit Gefahren – am schlimmsten wäre wohl ein Kabelbrand im Haus. Deshalb arbeitet man währen dieser Schonzeit mit speziell zusammengesetzten Duftstoffen, die der Marder als störend empfindet, in der Hoffnung, dass er so das Haus bzw. den Dachboden verlässt.

Während der Jagdzeit ist es auch nicht unbedingt notwendig das Tier zu töten. Es gibt sogenannte Lebendfallen die ermöglichen den Steinmarder lebend zu fangen und umzusiedeln.

Es ist in jedem Fall ratsam, sich bei der Marderabwehr professionelle Hilfe zu holen, andernfalls machen Sie sich sogar strafbar. Nie sollte versucht werden, einen Steinmarder selbst zu fangen oder zu töten – dies ist nicht nur gefährlich, sondern kann auch sehr teuer werden.

Ihre Vorteile auf einen Blick…

  • Lokale Fachmänner aus Ihrer Region
  • Schnelle Abwicklung
  • Keine langen Wartezeiten
  • 24 Stunden Notdienst
 
Schädlingsbekämpfung – FABEOS
 

Öffnungszeiten:
Mo-So 00:00-24:00 Uhr